Die Alb ist "gerockt"

Die Hoffnung war groß: Mitte März hätte es wunderschön sein können, die Wochen vor der ACDC waren nicht nur frühlingshaft, sondern schon fast sommerlich.

 

Und dann kam es doch ganz anders. Eine Kältewelle mit Sturm, Regen und Schnee war für den 13. März angekündigt - na ja der 13. halt.

Letztlich hatten wir noch Glück, dass es den Tag über trocken blieb, nur die Langschläfer, die die späteste Ankunftszeit 16 Uhr anpeilten, wurden dann zu guter letztt von einem Eisregen von der Alb gefegt.

 

Die Ergebnisse der kontaklosen Orientierungsrallye finden ihr untenstehend.

 

Allen denen, die Gunters Stricheleien entwirren wollten und den Weg zum Stahlecker Hof auf sich genommen haben, sagen wir ebenso herzlich Dankeschön, wie dem Kartenkünstler Gunter Nägele, der diese Rallye mit Leben erfüllt hat.

 

Da es augenscheinlich allen Spaß gemacht hat, rumort es natürlich in uns, solch einen "Run" zu wiederholen. Und wenn Corona uns weiter plagt, schon im Herbst dieses Jahres!?!

´

Siegerliste "soft"
Siegerliste Soft.pdf
PDF-Dokument [16.9 KB]

Ergebnisse korrigiert

das Pferd ist halt manchmal klüger, als der Esel, – und deshalb müssen wir das Ergebnis nachträglich revidieren. Der Stein des Anstoßes: In FA7 gab es eine Alternativroute, die minimal kürzer ist als die von uns ausgearbeitete Idealstrecke.

Diese kürzere Variante haben mehrere Teilnehmer richtigerweise gewählt und damit eine Kontrollnummer verpasst. Deshalb müssen wir diesen Punkt neutralisieren, was dazu führt, das sich die Wertung zwischen Platz 1 und 5 geändert hat. Sorry, aber "wo g'schaft wird gibt's halt auch Späne", sagt der Schwabe. Die neue Wertungsliste ist unten angehängt.

Siegerliste Sport
Siegerliste_ACDC_14.3..pdf
PDF-Dokument [37.3 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klassik-Rallyes